BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20190403T092627Z DESCRIPTION:Dreiteilige Vorlesungsreihe: "Mehr Frauen in Führung: Potenzia lentfaltung für Ihren Aufstieg"\n \nDr. Barbara Schneider\n\n„Entfalten Sie Ihr Potenzial: Fleißige Frauen arbeiten\, schlaue steigen auf"\n\n\n Natürlich haben sich die Startvoraussetzungen für Frauen enorm verbesser t – die Hürde für Frauen ist nicht mehr das Reinkommen\, aber immer no ch das Hochkommen. Immer mehr Frauen sind hervorragend qualifiziert für B eruf und Karriere – die besseren Jobs und mehr Geld bekommen aber nach w ie vor die Männer. Woran liegt das? Frauen fühlen sich wohl\, wenn Sie i n Ihrem Fachgebiet agieren können\, dabei geraten ihnen andere Faktoren o ftmals aus dem Blickfeld. Fehlende Fach- oder Führungskompetenz ist bei F rauen selten der Punkt\, ihnen mangelt es meistens an Aufstiegskompetenz. Auftreten\, Image und der Ruf\, der einem vorauseilt\, spielen für den Ka rrierefortschritt eine wesentliche Rolle. Ebenso Beziehungen\, Bekanntheit \, Befürworter. Barbara Schneider zeigt die typischen Stolpersteine für Frauen auf und an welchen strategischen Stellschrauben sie drehen können\ , um selbstbewusster und erfolgreicher auftreten zu können.\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20190603T203000 DTSTAMP:20190403T092627Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20190603T190000 LAST-MODIFIED:20190403T092627Z LOCATION:Universität Hamburg\, Edmund-Siemers-Allee 1\, 20146 Hamburg\, Ag athe-Lasch-Hörsaal PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Dr. Barbara Schneider Weiterkommen-Vorlesungsreihe\, 3. Vortrag TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E008000000002020F60C10EAD401000000000000000 0100000001AF6EB92216812418DF9911F5DE672B7 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:

Dreiteilige Vorlesungsreihe: "\;Mehr Frauen in Führung: Potenzialentfaltung für Ihren Aufstieg"\;

 \;

< b>Dr. Barbara Schneider


„\;Entfalten Sie Ihr Pot enzial: Fleißige Frauen arbeiten\, schlaue steigen auf"\;

Natürlich haben sich die Startvoraussetzungen für Frau en enorm verbessert –\; die Hürde für Frauen ist nicht mehr das Rei nkommen\, aber immer noch das Hochkommen. Immer mehr Frauen sind hervorrag end qualifiziert für Beruf und Karriere –\; die besseren Jobs und me hr Geld bekommen aber nach wie vor die Männer. Woran liegt das? Frauen f ühlen sich wohl\, wenn Sie in Ihrem Fachgebiet agieren können\, dabei ge raten ihnen andere Faktoren oftmals aus dem Blickfeld. Fehlende Fach- oder Führungskompetenz ist bei Frauen selten der Punkt\, ihnen mangelt es mei stens an Aufstiegskompetenz. Auftreten\, Image und der Ruf\, der einem vor auseilt\, spielen für den Karrierefortschritt eine wesentliche Rolle. Ebe nso Beziehungen\, Bekanntheit\, Befürworter. Barbara Schneider zeigt die typischen Stolpersteine für Frauen auf und an welchen strategischen Stell schrauben sie drehen können\, um selbstbewusster und erfolgreicher auftre ten zu können.

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR