Das Weiterbildungsprogramm der Partner Hamburger Abendblatt und Universität Hamburg Marketing GmbH

Weiterkommen > Vorlesungsreihe > 27.05.2019

27.05.2019

 
Dreiteilige Vorlesungsreihe:"Mehr Frauen in Führung: Potenzialentfaltung für Ihren Aufstieg"

 
Mette Bosse
 
„Entfalten Sie Ihr Potenzial: Gehen Sie mit Ihrem eigenen Verhandlungsstil auf Augenhöhe"

Vortrag 2/3: Montag, 27.05.2019, 19:00 – 20:30 Uhr


Anmeldung zur Vorlesungsreihe

Kosten: 149 € für die dreiteilige Vorlesungsreihe (Abonnenten des Hamburger Abendblattes zahlen 139 € inkl. MwSt.)
Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Agathe-Lasch-Hörsaal, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg

 

Vortragsinhalte:

Frauen wird oft unterstellt, „schlechte“ Verhandlungsführerinnen zu sein, sogar von Frauen selbst…

Ich stolpere immer wieder über solche Aussagen und frage mich, was es eigentlich auf sich hat mit Frauen und Verhandlungen führen? Fehlt uns der „männliche“ Spaß am Kräftemessen? Haben wir Frauen zu sehr Angst davor, „Nein“ zu sagen oder davor, ein „Nein“ zu bekommen? Oder wäre es sinnvoller, die geschlechtsspezifischen Zuschreibungen wegzulassen und uns auf eigene Ziele zu fokussieren? Und übrigens: was heißt denn überhaupt „gut“ zu verhandeln?

Oft werden Verhandlungen als ein Spiel um Macht angesehen; ein Spiel, bei dem es um Gewinnen und Verlieren geht und bei dem im Zweifel die oder der Härtere oder Stärkere siegt. Tatsache ist aber, dass die meisten Verhandlungen sich zwischen Menschen abspielen, die in einer Beziehung zueinander stehen, z.B. Mitarbeiterin-Führungskraft, Projektleiterin-Projektmitarbeiter, Kollegin-Kollege, oder mit dem Partner zuhause. Das heißt, sie werden sich wieder mit ihren Verhandlungspartnerinnen und -partnern, privat oder beruflich, auseinandersetzen wollen und müssen. Das wiederum bedeutet, dass ein Gewinnen und das daraus zwangsfolgende Verlieren in den Hintergrund und die Frage eigene Ziele zu verfolgen und gleichzeitig die Beziehung zu wahren und die langfristige Zusammenarbeit oder das Zusammenleben zu stärken, in den Vordergrund treten sollte.

Verhandlungen sind mehrschichtig und komplex, und die Verhandlungspartner – ob Frau oder Mann - bewegen sich dabei wechselhaft auf mehreren Ebenen und bedienen sich dabei vieler verschiedene Fähigkeiten. Und gerade hier wird es interessant, wenn wir uns überlegen, was es mit Frauen und dem Verhandeln auf sich hat.

Verhandlungen erfolgreich führen zu können, hat etwas damit zu tun, mit Menschen in Kontakt zu treten, zuhören zu können, flexibel und intuitiv zu reagieren und dabei das Ganze im Blick zu behalten. Viele Eigenschaften, die Frauen regelmäßig zugeschrieben werden. Je komplexer die Verhandlungssituation, desto mehr sind diese sogenannten „Soft-Skills“ wesentliche Erfolgsfaktoren. Könnte man also behaupten, Frauen wären die „besseren“ Verhandlungsführerinnen…?

Lassen Sie uns gemeinsam die verschiedenen Stufen einer Verhandlung anschauen und dabei entdecken, warum Frauen besonders gute Verhandlungsführerinnen sind. Mit einem Blick auf die Verhandlungsstufen lässt es sich besonders gut erkennen, wo die eigenen Stärken und Ressourcen liegen, und wie Sie sie einsetzen können. Ebenso können noch unentdeckte Ressourcen dadurch aktiviert werden. Gehen Sie mit Ihrem eigenen Verhandlungsstil auf Augenhöhe und fangen Sie an, mit mehr Spaß in zukünftige Verhandlungen zu gehen.

 

Vita:

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Kopenhagen war Mette Bosse u.a. mehrere Jahre in der dänischen Zentraladministration tätig, bevor sie sich als Mediatorin, Coach und Teamentwicklerin niederließ. Sie unterstützt freiberuflich Menschen und Organisationen bei Themen wie Führung, Kommunikation, Konfliktlösung und bei gruppendynamischen Prozessen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sie sich damit, wie sich Menschen zueinander verhalten, einander beeinflussen und interagieren. Sie legt dabei immer ihr Augenmerk auf den optimalen Nutzen der vorhandenen Ressourcen der jeweiligen Person oder des jeweiligen Teams, um nachhaltig die gewünschten Ziele zu erreichen. Zum Thema Verhandlungsführung gibt sie seit Jahren Seminare und Workshops.


 

Aktuelles

Aufschieberitis/Prokrastination? Viola Möbius hilft Ihnen mit Strategien und wertvollen Methoden. Melden Sie sich jetzt an, es sind noch Plätze frei am 6./7.4.19.

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei