Das Weiterbildungsprogramm der Partner Hamburger Abendblatt und Universität Hamburg Marketing GmbH

Weiterkommen > Seminare > 09./10.05.2020

09./10.05.2020

 

Seminar / Workshop mit Referent Matthias Kirbs
Trainer, Coach, Schauspieler, Moderator und Nachrichtensprecher

„Die Sprache stimmt: Der bewusste Einsatz von Stimme und Sprache"

Sa/So, 09./10.05.2020, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Termin-Download 

Zur Anmeldung / Buchung

Kosten: 450 € inkl. MwSt
Veranstaltungsort: Universität Hamburg Marketing GmbH, Feldbrunnenstraße 9, 20148 Hamburg

 

Seminarinhalte:

"Die Sprache stimmt" ist ein Training in zwei Modulen. Es verbindet Übungen zur Verbesserung der ökonomischen Sprechweise (funktional) mit Übungen zum bewussten Einsatz von Sprache für eine konstruktive Gesprächsführung (psychologisch). Ihre Mitarbeiter erkennen und erfahren den unmittelbaren Zusammenhang zwischen ihrem achtsamen Umgang mit ihrer Stimme und Sprache und ihrer Gesundheit.

In diesem Training lernen die TeilnehmerInnen die eigenen Sprech- und Ausdrucksmuster kennen und erhalten ein nachhaltiges Konzept für den bewussten Einsatz von Stimme und Sprache. Sie lernen ihr eigenes Potential, ihren Körper als Klangraum und Entfaltungsräume kennen, die sie kompetent und souverän wirken lassen. Jede Teilnehmerin erhält eine individuelle Stimmanalyse für den Umgang im Vielsprechberuf.

Seminarziele:
Dieses Training zielt darauf ab, dass die Teilnehmer …
▪ ihre Stimmpotentiale nutzen und mit der Stimme überzeugen
▪ ihre Stimme zu einem kraftvollen Instrument für den Beruf ausbilden
▪ wissen, wie sie Stimmstörungen vorbeugen können
▪ ihre Körperwahrnehmung verbessern und ihre Präsenz in Gesprächen steigern
▪ wissen, wie sie ihre Stimme auch in schwierigen Situationen steuern können
▪ Atemtechnik und ökonomische Sprechweise im Berufsalltag anwenden können
▪ beim Kunden sicher, authentisch und wertschätzend auftreten

Das erreichen Sie:
▪ Erschöpfungen – entweder durch funktionale Stimmstörungen oder durch destruktiven Sprachgebrauch – werden vorgebeugt
▪ Fehlzeiten durch Krankheitsausfall werden messbar reduziert.
▪ Ihre Mitarbeiter repräsentieren Ihr Unternehmen zunehmend bewusst im Sinne einer hörbaren Visitenkarte
▪ Destruktive Sprachmuster werden reduziert, konstruktiver Sprachgebraucht wird mehr und mehr etabliert – dies wirkt positiv auf die Lösungsorientierung und eine wertschätzende Grundhaltung zurück

WAS ERWARTET DIE TEILNEHMER IN DEN 2 MODULEN?
Modul 1: Stimme und Präsenz im Beruf
Im ersten Modul lernen die Teilnehmer ihre Stimme besser kennen, erforschen Klang, Lautstärke und Modulation, schulen ihre eigene Hörwahrnehmung, experimentieren und lernen dadurch, ihre eigene Stimme bewusster wahrzunehmen. Sie schulen die Eigen- und Fremdwahrnehmung individueller Sprechmuster und geben sich wechselseitig Feedback. Modul 1 legt die Grundlagen, welche in den beiden weiteren Modulen immer wieder aufgegriffen werden und auf denen die Teilnehmer aufbauen. Diese fortlaufende Wiederholung, das Feedback und die Erinnerung durch den Trainer machen das Training so wirksam.

Inhalte von Modul 1:
▪ Grundlagen beim Stimmtraining und kleine, wirksame Übungen für den Alltag
▪ Geläufigkeitsübungen zum Aufwärmen der Stimme, um deutlicher und kraftvoller zu sprechen
▪ Kennenlernen und Nutzen der eigenen Resonanzräume, u.a. durch Atemtechnik und Lautstärkevariation
▪ Pflege und Hygiene der Sprechwerkzeuge im Alltag
▪ Phonetik und die Kunst, ausdrucksstark zu artikulieren
▪ Sprechausdruck: Sachliche und emotionale Sprechweise, Dynamik und Rhythmus beim Sprechen
▪ Kundenorientiertes Sprechen: Zusammenwirken von Stimme, Gestik und Haltung, körperliche Präsenz und Stimme am Telefon, mit Gelassenheit sicher beim Kunden wirken

Am Ende von Modul 1 erhält jeder Teilnehmer individuelle Übungen, damit er in der Zeit bis zum zweiten Modul spezifisch üben und das Gelernte über Stimme und Sprechen mit dem größten Nutzen in den Alltag übertragen kann.

Modul 2: Die hörbare Visitenkarte
Das zweite Modul baut auf dem Gelernten des ersten Moduls auf. Dieses Mal steht die Anwendung der Sprache im Mittelpunkt. Die Teilnehmer werden sich ihres typischen Sprachgebrauchs bewusster und erfahren die Wirkung von Sprache auf das eigene Denken und Handeln wie auch auf das ihrer Gesprächspartner. Sie lernen Alternativen kennen, um zugewandter, klarer und kundenorientierter zu kommunizieren. Dabei wenden sie immer wieder das an, was sie im Modul 1 gelernt haben, sodass Stimme und Sprache immer mehr zu einem bewusst eingesetzten Ganzen werden.

Inhalte von Modul 2:
▪ Reflexion der Erfahrungen aus dem Praxistransfer zwischen Modul 1 und Modul 2
▪ Kurzwiederholung der Inhalte von Modul 1
▪ Selbstpräsentation anhand des Riemann-Thomann-Modells
▪ Die Kraft der Sprache: die Wirkung von Wortschatz, Grammatik, Satzmelodie und Sprechgeschwindigkeit auf Denken und Handeln sowie auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
▪ Prüfen des persönlichen und des unternehmenskulturbedingten Alltagssprachgebrauchs und Entwickeln von Alternativen für mehr Präsenz, Klarheit und Wertschätzung
▪ Selbst- und Fremdwahrnehmung: Inwieweit entsprechen meine Stimme und Sprache der Visitenkarte, die ich – auch als Repräsentant meines Unternehmens – "übergeben" will?

Am Ende von Modul 2 erhält jede Teilnehmer in weitere individuelle Übungen, damit sie danach spezifisch vertiefend üben und das über beide Module Gelernte mit dem größten Nutzen in den Alltag übertragen kann.

METHODIK UND DIDAKTIK
Das Training "Die Sprache stimmt – Der bewusste Einsatz von Stimme und Sprache" in zwei Modulen ist teilnehmerzentriert und praxisorientiert konzipiert mit einem hohen Interaktionsanteil. Die Teilnehmerinnen üben vielseitig und erhalten individuelle Hinweise für die spätere erfolgreichen Anwendung in der Praxis. Durch den modularen Aufbau gewährleistet das Training einen hohen Praxistransfer: die zeitlichen Abstände zwischen den Modulen helfen, dass das Gelernte verarbeitet und ins System "einsinken" kann, die Arbeit an den eigenen Praxisfällen sowie die individuellen Übungen für jeden Teilnehmer zwischen den Modulen erhöhen die Verbindlichkeit.

 

Vita:

Matthias Kirbs ist Trainer und Coach für Stimme und Präsenz. Durch seine langjährige Erfahrung als Schauspieler, Moderator und Nachrichtensprecher ist er intensiv mit dem Thema Stimme verwoben, kennt die möglichen Tipps und Tricks, um präsenter, klangvoller und sicherer zu sprechen und beim Gegenüber besser anzukommen. Seine Tätigkeit als Dozent für bewusste Sprache bei LINGVA ETERNA schafft die Voraussetzung für die seltene Kombination, Stimme und Sprache miteinander zu kombinieren und aus beidem das Beste herauszuholen.
Teilnehmer fasziniert besonders das Wissen um die subtile Wirkung von Stimmklang und Sprachgebrauch. Dies macht den hohen Erfolg seiner Trainings maßgeblich aus.

Berufliche Tätigkeiten
2002-heute: Freier Trainer und Berater für Stimme und Präsenz Kommunikationsberater für Präsentation und Kundenbetreuung, Alwart&Team, PROVECO, Xantaro, dpa, ProfiTel, Otto, Haspa, Wer liefert Was?, DVAG, PROVINZIAL, diba, IHK, ENGEL&VÖLKERS, Ergo, Konica Minolta, BKK Mobil Oil, TV-Moderationstrainer an der Akademie der Medien
1999-2002: Redakteur und Off-Sprecher bei Voice & Text Hamburg (BBC &CNN)
1996-1999: Nachrichtensprecher/Reporter für Radio Hamburg, Ostseewelle Rostock, dpa - Rufa Berlin, NDR, Klassikradio
1996-2002: Moderator in Unternehmenstheatern bei Firmen wie: Allianz, Lufthansa, Mercedes u.a.
1995: Schauspiel und Regieassistenz am Kinder - und Scharlatantheater Hamburg/Wien Ausbildung
2011 Dozent für bewusste Sprache bei LINGVA ETERNA
2004 Kommunikationsberater
2003 Trainerausbildung
1995 Sprecherausbildung
1993 Schauspielausbildung
1989 Diplom-Musiker

Weiterbildung
2012 Business Coach Institut für Rhetorik und Kommunikation
2010 Ausbilder – Eignung IHK
2007 Klärungshilfe und Beratung
2004 Referenten Lehrmethoden
2003 Kommunikation und Führung
1997 Personality - Moderation

 

Aktuelles

Verschenken Sie einen Vortrag oder ein Seminar! Oder sichern sich gleich das Kartenpaket für alle 5 Vorträge zum Sonderpreis!

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei